Tel. 07139 / 4 888 992

Schmuckpflegetipps

 

Um Ihnen die Freude an Ihrem Schmuck zu erhalten, sollten Sie ihn wie folgt behandeln:

 

1. Nach dem Tragen sollten Sie Ihren Schmuck an einem geschützten Platz aufbewahren, z. B. in einem Schmucketui oder einer Schmuckschatulle.

 

2. Vermeiden SIe den direkten Kontakt vor allem von Farbsteinen und Perlen zu Parfum, Creme und Make-up.

 

3. Reinigen Sie Ihren Schmuck ab und zu mit einem Wolltuch oder Waschleder.

 

4. Sollte Ihr Schmuck stumpf und glanzlos erscheinen, so können Sie Ihn mit lauwarmem Seifenwasser vorsichtig reinigen. Bewährt haben sich auch spezielle Tauchbäder für Silber, Gold oder Perlen. Beachten Sie jedoch, daß einige Farbsteine wie, z. B. Koralle, Lapis, Türkis u. a. nicht auf diese Weise gereinigt werden dürfen.

 

5. Da auch Körperschweiß dem Schmuck schaden kann, sollten Sie ihn (speziell Perlschmuck) immer nach dem Tragen abreiben.

 

6. Verwenden Sie keine harten Gegenstände oder chemischen Reinigungsmittel zum Reinigen Ihrer Schmuckstücke.

 

7. Geben Sie wertvolle Schmuckstücke alle 1 - 2 Jahre Ihrem Juwelier zur fachmännischen Reinigung und Wartung.

 

Wenn Sie diese Tipps beachten, erhalten Sie den Wert und das wunderschöne Aussehen Ihrer Pretiosen.